Computer für Geflüchtete

In einer gemeinschaftlichen Aktion konnten durch die Koordination der Bürgerinitiative WIND ausrangierte PCs in einer Informatik-AG am Humboldt-Gymnasium Eichwalde wieder fit und einsatzbereit gemacht werden. Die Computer stehen nun neuen Mitbürgern zur Verfügung.

 

Eine schöne Aktivität in unterschiedlicher Hinsicht: Die Schülerinnen und Schüler konnten bei diesem Projekt eigenständig arbeiten und gleichzeitig den neuen Mitbürgerinnen und mitbürgern helfen. Und auf diesem Weg haben bereits ausgediente Kommunikationsmedien noch einmal neue Nutzer finden können. „Ich freue mich über den PC. Damit kann ich endlich im Internet surfen, Deutsch lernen, Musik hören, mich in meinem Beruf weiterbilden. Ich bedanke mich sehr für Ihre Bemühungen, um den Computer bereit zu stellen und zu installieren. Ein besonderer Dank an die Schüler, die das alles toll gemacht hat“, äußert sich ein dankbarer Empfänger.

 

Die Initiative WIND bedankt sich herzlich bei DESY, das diese nicht mehr im Einsatz befindlichen PCs zur Verfügung stellen konnte und Herrn Matthes vom Humboldt-Gymnasium, der das Projekt an der Schule betreut hat.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar