Würdigung für bürgerliches Engagement

Der Internationale Tag des Ehrenamtes  ist ein jährlich am 5. Dezember abgehaltener Tag zur Anerkennung und Förderung ehrenamtlichen Engagements. Auch in Zeuthen wurden zehn Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde gewürdigt. Eine von ihnen ist Marina Wulff. Die Vereinigung der Förderer der Musikbetonten Gesamtschule „Paul Dessau“ und die Bürgerinitiative WIND haben sie gemeinsam vorgeschlagen.

 

Marina Wulff ist neben ihrem langjährigen Engagement im Förderverein der Schule seit unserer Gründung 2015 ein sehr aktives Mitglied bei WIND. Sie begleitet seitdem als Familienpatin eine 5-köpfige Zeuthener Familie, die ursprünglich aus Syrien stammt. Sie unterstützt in allen Belangen des täglichen Lebens und allen Seiten der Integration (Sprache, Jobsuche, Wohnung, Schule, Ämtergänge etc.). Derzeit hat sie eine weitere Patenschaft übernommen. Darüber hinaus ist sie seit Frühjahr 2017 als Initiatorin und Organisatorin im „Quasselclub“ tätig. Der „Quasselclub“ findet wöchentlich für alle interessierten Menschen statt und hat das Ziel besonders Geflüchteten die Möglichkeit zum Austausch und zur aktiven Anwendung der deutschen Sprache zu geben. Marina ist für alle immer ansprechbar, hilfsbereit und konstruktiv. Sie ist ein ganz wichtiger Mensch in unserer Initiative WIND und öffnet bei ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit mit ihrer souverän bestimmten, aber sehr warmherzigen und fröhlich, freundlichen Art sehr viele Türen und Herzen. Danke Marina!

 

Auszeichnung Marina Wulff     Zehn Bürgerinnen und Bürger wurden geehrt für ihr Engagement

Fotos: Suzanne Löffler

 

No Comments

Post a Comment